Soziopathie

Robert D. Hare (* 1934 in Calgary, Alberta) ist ein kanadischer Kriminalpsychologe, der vor allem durch seine Checkliste zur Psychopathie bekannt wurde. Er ist emeritierter Professor der University of British Columbia.

Die aus der Psychopathy Checklist (PCL) entwickelte Psychopathy Checklist Revised (PCL-R) nennt folgende Kriterien:[1][2][3][4][5][6][7][8][9]

 

Faktor 1: Persönlichkeit „Aggressiver Narzissmus“

Oberflächlicher Charme, gute Konversation

Überhöhtes Selbstbild

Krankhaftes Lügen

Manipulativ

Unfähig Reue zu empfinden

Unfähig zu tiefen Gefühlen

Fehlende Empathie

Unfähig Verantwortung zu übernehmen

 

Faktor 2: Fallstudie „Sozial abweichender Lebensstil“

 Schnell gelangweilt, stets auf der Suche nach einem ‚Kick‘

 Lebt gern auf Kosten anderer Leute

 Schlechte Selbstbeherrschung

 Promiskes Sexualverhalten

 Fehlen realistischer langfristiger Ziele

 Impulsivität

 Verantwortungslosigkeit

 Jugendkriminalität

 Frühe Verhaltensprobleme

 Bewährungsversagen

 

Literatur:
F. Hirigoyen, Die Masken der Niedertracht
R. Hare, Gewissenlos
M. Stouts, Der Soziopath von nebenan

 

Therapie: Die Soziopathie/ Psychopathie gilt weitläufig als unbehandelbar.